Auszeichnung für Tiroler Musikvolksschulen

Die Landes-ARGE der Tiroler Musikvolksschulen wurde für ihr langjähriges Engagement im Schulversuch und in der Lehrerbildung mit dem Dr. Fritz-Prior-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis, der den Namen des bedeutendsten Tiroler Bildungspolitikers der letzten Jahrzehnte trägt, wird von der Tiroler Lehrergewerkschaft (GÖD) für nachhaltige Projekte zur Verbesserung von Lehr- und Lernbedingungen an Pflichtschulen vergeben. Als Preisgeld überreichte die Wiener Städtische Versicherung einen Scheck in der Höhe von Euro 500,--.

Anlässlich der Preisverleihung, die am 2. Oktober 2008 im Festsaal der Hypo Tirol in Innsbruck stattfand, stellte Landesvorsitzender Hermann Ortner in seiner Präsentation den Schulversuch und die Aktivitäten der Landes-ARGE vor. Die von zahlreichen Ehrengästen besuchte Veranstaltung wurde von den Lehrerinnen der Musik-Volksschule Strass i.Z. musikalisch umrahmt.

Foto: (v. l. n. r.) Walter Meixner (Pflichtschullehrergewerkschaft), Ida Wander (Wiener Städtische), Hermann Ortner (Landesvorsitzender Tirols)