"Musik in der Grundschule trägt zur ganzheitlichen Bildung bei.
Sie fördert nicht nur künstlerische Fähigkeiten, sondern auch soziale und emotionale Kompetenzen.
"

Image

Frühlingskonzert der VS - M Seewalchen

Am 24.Mai veranstaltete der Musikalische Schwerpunkt der VS Seewalchen ein Frühlingskonzert, bei dem die Zuschauer singend, musizierend und tanzend in den Bann gezogen wurden.

Fetzige Choreografien, dreistimmiges Singen im Quodlibet, der Siebenschritt und Einlagen der Schulband standen auf dem Programm. 

Voller Begeisterung boten die rund 100 Schülerinnen und Schüler das in den Proben einstudierte Programm dar und ernteten sogar standing ovation.

Der Schulversuch Musikvolksschule in Oberösterreich

„In Linz beginnts“- dieser bekannte Slogan passt auch für den Beginn der Idee des Schulversuchs „Musikvolksschule“. Bereits im Jahr 1972 gab es an der Dr. Ernst Korefschule ( VS 30) in Linz erste Versuche mit einer täglichen Musikstunde. Aus diesem Pilotprojekt ,das von der Klassenlehrerin Rotraud Letzbor eigentlich aus der Not geboren wurde  um Kinder einer schwierigen Elementarklasse besser zu sozialisieren, wurde von Prof. Hans Bachl im Jahre 1973 ( Gründer der Linzer Singschule, Chorleiter der Florianer Sängerknaben) der Schulversuch „Tägliche Musikstunde“ ins Leben gerufen. Vorbild dafür waren die ungarischen „Kodaly-Schulen“.
Bald darauf entstanden in Oberösterreich weitere Versuchsklassen mit gleichen oder ähnlichen Zielsetzungen, zeitgleich auch in der Steiermark, in Vorarlberg und im Burgenland. Durch Anregung seitens der AGMOE und des damaligen BMUK wurde  in verschiedenen Arbeitsgruppen dann eine bundesweit einheiltliche Projektbeschreibung mit einem Rahmenlehrplan entworfen, nach der nun in ganz Österreich einheitlich der Schulversuch „Musikvolksschule“ bzw. „Klasse mit musikalischem Schwerpunkt“  angeboten werden konnte.
In Oberösterreich wurde diese Maßnahme  von den damaligen Pilotschulen begeistert angenommen und der neue Schulversuch auf weitere Standorte ausgeweitet.
Derzeit gibt es in Oberösterreich 16 Schulversuchsstandorte.

Impressum

Offenlegung & Nutzungshinweis gemäß § 25 des Mediengesetzes

Verein: Verein zur Förderung der Musikvolksschulen Österreichs

Sitz: St. Veit an der Glan
Telefon: +43 664 88540025
E-Mail: degruber@aon.at
Internet: www.musikvolksschule.at
UID Nummer:
DVR-Nummer:

Inhaltlich verantwortlich

Detlef Gruber: degruber@aon.at

Login